englischlehrer.de  
ABITUR ENGLISCH 2009 - BREMEN

Englisch

Der Fachlehrerin / dem Fachlehrer
· werden zwei Aufgaben (I und II) zu unterschiedlichen Schwerpunkten (s.u.) vorgelegt.

Die Schülerin / der Schüler
· erhält beide Aufgaben,
· wählt davon eine Aufgabe aus und bearbeitet diese,
· vermerkt auf der Reinschrift, welche Aufgabe sie / er bearbeitet hat,
· ist verpflichtet, die Vollständigkeit der vorgelegten Aufgaben vor Bearbeitungsbeginn zu überprüfen (Anzahl der Blätter, Anlagen usw.).

Aufgabenart: Textaufgabe (comprehension, analysis, comment/creative writing)
Bearbeitungszeit: Leistungskurs 300 Minuten einschließlich Lese- und Auswahlzeit
Grundkurs 240 Minuten einschließlich Lese- und Auswahlzeit
Hilfsmittel: eingeführtes Wörterbuch (einsprachiges und / oder zweisprachiges)
..... Grundlagen der schriftlichen Abiturprüfung sind der geltende Rahmenplan Englisch von 2000, die Konkretisierung der Einführungsphase aus 2004 und 2005 (Erlasse 03/2004 und 04/2005) sowie die folgenden curricularen Vorgaben, Konkretisierungen und Schwerpunktsetzungen. Für die Schwerpunktthemen ist jeweils eine Unterrichtszeit von etwa zwei Dritteln eines Halbjahres vorgesehen.

Leistungskurs
Schwerpunktthema I

Im Rahmen des Themenbereiches "USA" wird als Schwerpunkt für die schriftliche Abituraufgabe folgendes Thema vorgegeben:
The American Dream - the story of immigration
Die Erarbeitung dieses Schwerpunktthemas knüpft an die Aufgabe I des Grundkurses (The American Dream - an ongoing myth in a changing society) bewusst an, d.h. berücksichtigt werden müssen sowohl der historische Hintergrund als auch die aktuelle Wirklichkeit des Amerikanischen Traums. Ähnlich wie im Grundkurs soll das Hauptaugenmerk auf das 20. Jahrhundert und auf aktuelle Tendenzen gelegt werden. Dennoch muss eine etwas ausführlichere Einbettung in die Geschichte der Besiedelung Amerikas erfolgen (religiöse Wurzeln und Ideale, Aufklärung; Arbeitsund Erfolgsethos sowie seine Säkularisierung; Eroberung des amerikanischen Westens).
Im Zusammenhang mit heutigen Entwicklungen bzw. denen des 20. Jahrhunderts sind insbesondere moderne Einwanderungsgeschichten, die nicht mehr (durchgängig) als Erfolgsgeschichten zu bewerten sind (z.B. D. Guterson Snow Falling on Cedars) bzw. sich sogar zu einem Horrorszenario entwickeln (z.B. T. C. Boyle The Tortilla Curtain) zu berücksichtigen. Dabei spielen illegale Einwanderung und die damit verbundenen Probleme (Grenzpolitik, Zweisprachigkeit, Vorurteile, Gewalt etc.) genauso eine Rolle wie das "neue" Selbstverständnis Amerikas als multikulturelle Gesellschaft. Der vertiefenden Ausprägung von interkulturellem Verständnis als einer Hauptaufgabe in unserer sich täglich verändernden Welt soll innerhalb dieser Stoffeinheit eine besondere Bedeutung zukommen.
Die Illustration dieses Schwerpunkts soll wie im Grundkurs auch an unterschiedlichen Textformen erfolgen. Allerdings ist der Leistungskurs dadurch gekennzeichnet, dass auch Ganzschriften in diesem Zusammenhang gelesen werden müssen.

Folgende Aspekte müssen Berücksichtigung finden:
· American Identity: history of settlement (Mayflower Compact, Plymouth Plantation, Puritan ideals) - impact of the Enlightenment (Constitution) - American ideals of work and success (B. Franklin) - ideals behind the westward expansion (Manifest Destiny)
· A Nation of Immigrants / Diversity: history of immigration - different ethnic groups (Hispanics, Asians etc.) - ideas behind American ethnicity (melting pot versus salad bowl, mosaic, quilt) - immigration policy and illegal immigration - bilingualism (one or two languages and many voices) - diversity versus identity - religious freedom versus fundamentalism - developments after 9/11
Diese Aspekte lassen sich vor allem folgenden Themen aus der offenen Themenliste (vgl. Rahmenplan Englisch Abschnitt II, Kapitel 1) zuordnen:

Thema 5 Wealth and poverty
Thema 9 Living in a multicultural society
Thema 15 The making of a nation
Thema 20 Current affairs

Schwerpunktthema II
Im Rahmen des Themenbereiches "Anglophone Welt" und "Mensch und Gesellschaft im Spiegel der Literatur" wird als Schwerpunkt für die schriftliche Abituraufgabe folgendes Thema vorgegeben:
Visions of the Future
Dieser Themenschwerpunkt trägt der Tatsache Rechnung, dass wir uns in einer sich immer schneller wandelnden Welt befinden und daher ein Blick in die Zukunft dringlicher denn je erscheint. Mit anderen Worten die Frage "Wohin kann sich unsere zukünftige Gesellschaft entwickeln ?" stellt sich de facto jedem.
Gerade englischsprachige Autoren haben mit einer Vielzahl von Zukunftsentwürfen versucht, Probleme ihrer Zeit aufzugreifen, manchmal nach Lösungen zu suchen, vor allem jedoch auf die Gefahren hinzuweisen, die sich aus diesen Problemen ergeben könnten. In diesem Zusammenhang geht es vorwiegend um Dystopien, fiktionale Entwürfe von Gesellschaften, die durch politische, technologische oder ökologische Veränderungen entstanden sind und somit das Zusammenleben der Menschen in Abhängigkeit von staatlicher Kontrolle unterschiedlicher Ausprägung beschreiben. Diese sollen in der Konfrontation mit der heutigen Gesellschaft und deren politischen, technologischen oder ökologischen Entwicklungen als Warnung verstanden werden.
Der Themenschwerpunkt Visions of the Future soll daher gegenwärtige Entwicklungen, die für die Zukunft bedeutsam sind, mit Hilfe unterschiedlicher Textformen untersuchen. In diesem Rahmen müssen zwei Ganzschriften im Vergleich gelesen werden. Filme, die dem Themenschwerpunkt zuzuordnen sind, können die Behandlung ergänzen.
Folgende Aspekte müssen im Zusammenhang mit der Romanbehandlung Berücksichtigung finden:

· The utopian world/The utopian society: characteristics, atmosphere, socio - economic structures, rules, values
· The individual in utopian societies: outsiders, insiders, conformists, nonconformists, the average inhabitant
· Conflicts in utopian societies: the ruling classes versus the individual (means of surveillance, propaganda, physical oppression …)
· The present and the utopian worlds: social, economic, scientific and technological developments of our time and their potential of becoming scourges of mankind; references to the time in which the novel was written

Diese Aspekte lassen sich vor allem folgenden Themen aus der offenen Themenliste (vgl. Rahmenplan Englisch Abschnitt II, Kapitel 1) zuordnen:

Thema 7 Global concerns
Thema 16 Imagination and reality
Thema 17 Health matters
Thema 19 Science and technology
Thema 20 Current affairs

Grundkurs
Schwerpunktthema I
Im Rahmen des Themenbereiches "USA" wird als Schwerpunkt für die schriftliche Abituraufgabe folgendes Thema vorgegeben:
The American Dream - an ongoing myth in a changing society

Die Erarbeitung dieses Schwerpunktthemas schließt sowohl den historischen Hintergrund als auch die aktuelle Wirklichkeit des Amerikanischen Traums ein. Bei der Behandlung soll allerdings nur die Verankerung des Amerikanischen Traums in seinen geschichtlichen Dimensionen (religiöse Wurzeln, Säkularisierung, Erscheinungsformen) beleuchtet werden. Das Hauptaugenmerk wird auf das 20. Jahrhundert und auf aktuelle Entwicklungen gelegt. In diesem Zusammenhang sind sowohl Tendenzen vor und nach der Weltwirtschaftskrise von 1929 bedeutsam als auch Entwicklungen in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts, wobei individuelle Erfolgsgeschichten immer in enger Wechselwirkung mit wirtschaftlichen Entwicklungen zu sehen sind (Iacocca - B.Gates - A.Schwarzenegger). Eine solche Darstellung ermöglicht gleichzeitig gängige Klischees abzubauen. Da seit dem 11. September weltweit und ganz besonders in den USA starke Veränderungen in der politischen Landschaft spür- und greifbar sind, ist es notwendig, den Wandel im traditionellen Wertebewusstsein der US - Bevölkerung (Menschen- und Bürgerrechte) zu untersuchen.
Die Illustration von politischen und kulturellen Befindlichkeiten soll sowohl an literarischen Texten (Romanen bzw. Romanauszügen, Kurzgeschichten, Dramen bzw. Dramenauszügen, Gedichten, Songtexten) sowie an Sachtexten (Biographien, Autobiographien, politischen Reden, Präsidentschaftsreden) erfolgen.

Folgende Aspekte müssen Berücksichtigung finden:

· Historical Background: Puritanism - work ethic - Manifest Destiny
· Promise and Reality: diversity of life styles - modern success stories - upward mobility - widening gap between rich and poor - political developments (US in a global world) - terrorism- the new threat

Diese Aspekte lassen sich vor allem folgenden Themen aus der offenen Themenliste (vgl. Rahmenplan Englisch Abschnitt II, Kapitel 1) zuordnen:

Thema 5 Wealth and poverty
Thema 15 The making of a nation
Thema 18 Outstanding personalities
Thema 20 Current affairs

Schwerpunktthema II

Im Rahmen des Themenbereiches "Anglophone Welt" wird als Schwerpunkt für die schriftliche Abituraufgabe folgendes Thema vorgegeben:
Economic, Cultural and Technical Changes in Developing Countries

Die Behandlung und Erarbeitung des Themas soll von Veränderungen und veränderten Anforderungen der Welt mit ihren wirtschaftlichen, kulturellen, technischen und gesundheitspolitischen Auswirkungen ausgehen. Einen besonderen Schwerpunkt stellen dabei Entwicklungs- und Schwellenländer der anglophonen Welt wie Indien, Südafrika ... dar.

Das Thema soll mit Hilfe von literarischen Texten in Form von Kurzgeschichten, Romanen bzw. Romanauszügen und z.B. mit Sachtexten, Cartoons, Diagrammen aus Zeitungen und Zeitschriften sowie geeigneten audio-visuellen Materialien erschlossen werden.
Die Erarbeitung dieses Schwerpunktthemas schließt dabei aktuelle Beispiele aus Ländern der anglophonen Welt ein. Dabei soll vorwiegend Globalisierung als vielschichtiges Problem mit den sich abzeichnenden einschneidenden Veränderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen Gegenstand der Prüfung sein.

Folgende Aspekte müssen Berücksichtigung finden:

· elementare wirtschaftliche Zusammenhänge am Beispiel von Menschen und ihren Erfahrungen in Entwicklungsländern (living and working conditions)
· kulturelle Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft (changing gender roles, education, new poverty...)
· gesundheitspolitische Konsequenzen (starvation/hunger, AIDS-crisis...)
· technische Entwicklungen und unterschiedliche Entwicklungsstrategien (industrialisation, tourism, agrarian revolution...)

Diese Aspekte lassen sich vor allem folgenden Themen aus der offenen Themenliste (vgl. Rahmenplan Englisch Abschnitt II, Kapitel 1) zuordnen:

Thema 6 The world of labour and economy
Thema 10 Media
Thema 14 Colonialism, imperialism, Third World
Thema 17 Health Matters
Thema 20 Science and Technology




Quelle:
Der Senator für Bildung und Wissenschaft der Freien Hansestadt Bremen



© 1997-2017 englischlehrer.de × Alle Rechte vorbehalten. × Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
englischlehrer.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
16.942 (+7.029)pi × search powered by uCHOOSE